Training

Was ist der eigentliche Sinn und Zweck von Leistungsdiagnostik? Steffen Co, Ex-Profileichtathlet gibt in den kommenden zwei Beiträgen spannende Informationen zu diesem, gerade für viele immer wichtiger werdenden Thema.

Der Winter endet nicht. Regen, grau, nichtmal so wirklich Schnee. Die Rolle rattert vor sich hin. "Mit Zwift gehts ja einigermaßen". Negative Gedanken, die viele von uns durch den Winter begleiten. Sieglinde Götz ist Mentaltrainerin und hilft Sportlern dabei, ihre innere Stabilität und Motivation zurückzugewinnen. Ein paar Ihrer Tipps zur mentalen Stärke findet ihr im heutigen Gastbeitrag.

Laufschuhe sind mittlerweile echte Hightech-Ausrüstung. Für jeden Untergrund, jede Fußstellung und jede Disziplin gibt es etwas Passendes. Die Auswahl des "richtigen" Schuhs ist daher ohne grundlegendes Fachwissen fast nicht möglich. Wir erklären euch die drei wichtigsten technischen Eigenschaften von Laufschuhen, damit ihr verletzungsfrei durch den Winter kommt.

Mit Leistungsdiagnostik kann man seine aktuelle Leistungsfähigkeit zu Papier bringen. Doch wann bringen mir diese Daten was? Lohnt sich diese Investition? Wir haben für euch die wichtigsten Dinge zu diesem Thema zusammengefasst.

Schon wärend der ersten Wochen der neuen Trainingssaison kann ein Höhentrainingslager sinnvoll sein. Hierbei gilt es aber einige wichtige Dinge zu beachten. Wann, wie und vor allem wer ein Höhentrainingslager machen sollte, erfahrt ihr in diesem Beitrag.

Die große Mehrheit der Triathleten dürfte mittlerweile die Saison 2017 abgeschlossen haben, oder steht kurz davor. Zeit, sich Zeit zu nehmen. Für sich selber, für die Familie, Abstand zum Sport zu bekommen, dem Körper die verdiente Pause gönnen - auch wenns schwer fällt.

Jede geplante Triathlonsaison hat in der Regel seine Höhepunkte im Sommer. Auch die Rennen des IRONMAN Labels finden größtenteils in den warmen Monaten (unabhängig von Nord- oder Südhalbkugel) statt. Daher kann man seine Saisonplanung wunderbar an den Jahreszeiten orientieren. Hier lest ihr, welcher Fokus wann gesetzt werden sollte.

Die Wechselzone - Freund oder Feind? Gerade im Sprint oder bei der Kurzdistanz kann hier der Unterschied gemacht werden. Nicht umsonst heißt es oft, der Wechsel ist die vierte Disziplin. Wer also ein guter Triathlet sein möchte, sollte diese vierte Disziplin beherrschen. Und zwar den Wechsel als solches und die Umstellung des Organismus auf die nächste Sportart. Wir geben dir 4 Tipps, wie das gelingt!

Zum Ende unseres 4-Wochen-Einsteigerkurses erfahrt ihr was es heißt, eine erholsamere Woche mit einer intensiven Koppeleinheit zu abzuschließen. Ihr habt nun einen 4-Wochen-Trainingszyklus erfolgreich absolviert und wir hoffen, dass ihr Spaß hattet beim reinschnuppern in unseren wunderbaren Sport. Wenn ihr richtig Blut geleckt habt machen wir euch ganz individuell fit für eure Ziele!

Woche 3 unseres Einsteigerkurses und jetzt gehts zur Sache. Wie wir in unserem Blog zur Trainingssteuerung schon erklärt haben verläuft jeder Trainingszyklus mit zunehmender Intensität. D.h. Woche 1 war easy. Woche 3 ist hart. Gebt alles, dann habt ihr euch die regenerative vierte Woche auch verdient ;-)

Mehr anzeigen